07.09.2017

Absolventen vom Fachbereich Design präsentieren Intro für Krefeld Pinguine

 

Krefeld, 7. September. Ingo Mahlitz, Absolvent des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein, hat mit seinem Team das neue Intro für die Eishockeymannschaft Krefeld Pinguine produziert. Dieses wird ab sofort vor jedem Heimspiel der Pinguine im Königpalast gezeigt. Premiere hat das rund zweiminütige Video zum Saisonauftakt gegen den EHC Red Bull München am Freitag, 8. September, 19:30 Uhr. Als künftiger Partner der Krefeld Pinguine wird die Hochschule Niederrhein zudem die Mannschaftsaufstellung präsentieren.

 

Heute wurde das Video erstmals Pressevertretern gezeigt. „Es war sehr spannend gemeinsam mit dem Fanprojekt ein Storyboard zu entwerfen und im Hochsommer mit den Profis in der Kabine zu drehen. Als wir das Ergebnis zum ersten Mal auf dem Würfel im KönigPALAST gesehen haben, war das für mich und mein Team ein besonderer Moment. Wir hoffen, dass den Fans das Video genauso gut wie uns gefällt“, sagt Ingo Mahlitz.  

 

Mahlitz hat im Februar 2017 seinen Bachelorabschluss am Fachbereich  Design der Hochschule Niederrhein absolviert. Schon während des Studiums gründete er das Unternehmen Loniac, mit dem er in erster Linie Filme und Animationen produziert. Mit seinen Arbeiten möchte das junge Start-up-Unternehmen beim Betrachter Emotionen wecken. Das ist den drei Grafikern bei dem Pinguin-Intro gelungen. „Das Video verbindet die Elemente Tradition des Vereins, Emotionen sowie den Willen, in der neuen Saison einen Schritt nach vorne zu machen“, so Mit-Produzent Stefan Pusch.

 

Musikalisch unterlegt wird der Film mit dem Song „Immer nach vorne gehen“ von den Broilers. Deren Sänger Sammy Amara ist übrigens auch Absolvent des Fachbereichs Design der Hochschule Niederrhein.

 

Hochschul-Pressesprecher Dr. Christian Sonntag freut sich über die neue Kooperation mit den Pinguinen. „Wir sind in vielfältiger Weise Partner der Region. Dazu gehört auch, dass wir uns verstärkt für Sportvereine in der Region engagieren. Wir sind stolz, dass wir mit einem renommierten Team wie den Krefeld Pinguinen so eng kooperieren dürfen.“

 

Matthias Roos, Geschäftsführer der Krefeld Pinguine: „Wir wollen in der anstehenden Spielzeit enger mit Krefelder Institutionen zusammenarbeiten. Dazu gehört natürlich auch die Hochschule Niederrhein. Mit ihrer Hilfe und Vermittlung haben wir das Team von Loniac kennengelernt. Gemeinsam mit Vertretern des Fanprojekts Krefeld haben wir dann ein Storyboard entwickelt und einen zur Saison passenden Titel gefunden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!“ Im Rahmen der neu geschlossenen Kooperation wird es zudem auch einen eigenen Studenten-Spieltag geben.

 

Markus Wiedelbach, 2. Vorsitzende des Fanprojekts Krefeld: „Wir sind stolz, dass wir am Entstehungsprozess aktiv beteiligt waren. Ich kann sagen, dass ich bei der Premiere auf dem Würfel Gänsehaut hatte. Das passiert nicht oft. Das Lied passt genau zur aktuellen Pinguine-Situation: Gemeinsam nach vorne gehen, keiner soll sich den Kopf über Vergangenes zerbrechen.“

 

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat Hochschulkommunikation,  Tel.: 02151 822-3610; Email: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Die Grafiker von Loniac Stefan Pusch, Philip Müller und Ingo Mahlitz sowie Hochschul-Pressesprecher Dr. Christian Sonntag.


Autor: Christian Sonntag